HSG Schlaubetal

Startseite | Kontakt | Impressum

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Ansetzungen 04./05.2014

04.10.2014
A-Jgd. wbl.
12.00 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 BSV G.-W. Finsterwalde
04.10.2014
B-Jgd. ml.
10.00 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 SSV Rot-weiß Friedland
04.10.2014
A-Jgd. ml.
16.00 Uhr MTV 1860 Altlandsberg 00:00 HSG Schlaubetal
05.10.2014
C-Jgd. wbl.
14.00 Uhr HSV Falkensee 00:00 HSG Schlaubetal
05.10.2014
D- Jgd. ml.
09.00 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 BSG Stahl Eisenhüttenstadt
  11.30 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 HC Hennickendorf

Ergebnisse 27./28.09.2014

27.09.2014
1. Männer
18.00 Uhr HSG Schlaubetal 17:29 SV Lok Rangsdorf
27.09.2014
Frauen
16.00 Uhr HSG Schlaubetal 34:29 HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf
27.09.2014
2. Männer
14.00 Uhr HSG Schlaubetal II 29:20 SV Lok Rangsdorf II
27.09.2014
B-Jgd. ml.
14.00 Uhr SV Jahn Bad Freienwalde 53:15 HSG Schlaubetal
28.09.2014
D-Jgd. ml.
13.00 Uhr SG Rot-Weiß Neuenhagen ausgef. HSG Schlaubetal
  14.00 Uhr OSG Fredersdorf/Vogelsdorf ausgef. HSG Schlaubetal

Peinliche Niederlage

Im Spiel gegen den SV Lok tat sich die 1. Männer speziell in der Anfangsphase schwer und geriet mit 1-2 Toren in Rückstand. Danach steigerte sich das Team und auch Keeper Florian Kubusch konnte sich auszeichnen. Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, bei der sich keine Mannschaft entscheidend bis zum Stand von 9:10 absetzen konnte.
Nach der Halbzeit verlor das HSG- Team samt der Trainerbank zunehmend mehr die spielerische Linie. Der Torerfolg wurde vermehrt in Einzelaktionen gesucht, was die Lok- Abwehr vor keine nennenswerten Probleme stellte. Am Ende siegten die Gäste völlig verdient mit 17:29. Noch vor dem Abpfiff verließen die treuen Müllroser Fans vorzeitig die Halle und bewerteten insbesondere die 2. Halbzeit übereinstimmend als "Zumutung". Zugleich war dies die höchste Heimniederlage einer 1. Männermannschaft in eigener Halle.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle
Fotos vom Spiel

Impressionen von den Spielen

1. Männer - Normen Ermling
1. Männer - Normen Ermling
Frauen - Anne Lubetzki
Frauen - Anne Lubetzki
2. Männer - Frank Firniß
2. Männer - Frank Firniß

Sieg gegen Spitzenreiter

Im 2. Spiel des Tages erwischten die Frauen einen Blitzstart (9:4) gegen den Spitzenreiter. Danach fing dieser sich und verkürzte auf 9:8 (14.). Bis zur Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen. Dennoch konnten sich die HSG- Spielerinnen durch schnelles Kombinations- und Konterspiel bis zur Halbzeit wieder auf 18:14 absetzen. In der 2. Hälfte konnte die HSG ihren Vorsprung verteidigen und besiegte den Spitzenreiter am Ende verdient mit 34:29. Glückwunsch, Mädels!

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle
Fotos vom Spiel (Für die Übersendung der Fotos danken wir dem Fotografen Bernd Pflughöft ganz herzlich)

Überzeugender Heimsieg

Im ersten Heimspiel der Saison landete die 2. einen überzeugenden Heimsieg. Nach anfänglichen Abwehrproblemen war die 2. des SV Lok dem sicheren und schnellen Angriffsspiel der HSG- Sieben nicht gewachsen. Die Abwehr stabilisierte sich nach einer Umstellung auf eine offensivere Variante zunehmend. Von Frank Firniß bestens organisiert, konnten sich fast alle HSG- Akteure in die Torschützenliste eintragen.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle
Fotos vom Spiel

Sparkasse - Vertragsverlängerung

Vor dem Spiel der 1. Männermannschaft am 27.09.2014 gegen den SV Lok Rangsdorf wurde offiziell die Verlängerung des Sponsorenvertrages der Sparkasse Oder-Spree als Premiumpartner der HSG Schlaubetal bekannt gegeben. In Anwesenheit des Präsidenten der HSG Schlaubetal Peter Palwitz und des Vizepräsidenten Uwe Hobelmann übergab die Filialleiterin der Sparkasse Oder-Spree Müllrose, Frau Staar symbolisch das neue Spieltrikot der 1. Männermannschaft an deren Kapitän Marc Eschenbach.
Im Namen aller Mannschaften bedankte sich Peter Palwitz für die weitere Unterstützung durch die Sparkasse Oder-Spree und Frau Staar versicherte noch einmal, dass diese Vertragsverlängerung vor allem auch der Unterstützung des bisher insgesamt so erfolgreichen Nachwuchses der HSG dient.

Neue Medienpartnerschaft

Für die neue Saison 2014/2015 wurde zwischen der HSG Schlaubetal und dem Sender

Radio 99.3 Frankfurt (Oder)

eine neue Medienpartnerschaft abgeschlossen. Diese beinhaltet unter anderem die Ankündigung der Heimspiele der 1. Männermannschaft, Interviews mit Trainern und Spielern oder die Berichterstattung über Aktivitäten im Verein. Dafür wurde eine konkrete monatliche Sendezeit vereinbart. Nun liegt es an uns selbst, auch für einen interessanten und abwechslungsreichen Inhalt zu sorgen. Das Sendegebiet umfasst neben der Stadt Frankfurt (Oder) auch das Gebiet in und um Müllrose auf der Frequenz 99.3.
Durch das Anklicken des Logos links in der Kontexspalte gelangt ihr auf die Internetseite des Senders mit vielen interessanten Beiträgen.

Neue HSG- Leitung gewählt

Am 25.08.2014 fand in den Trägervereinen der HSG Schlaubetal, dem Müllroser SV Abteilung Handball sowie der HSG Schlaubetal e.V., die turnusgemäße Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt.
Rund 30 Mitglieder informierten sich über die Vorstandsarbeit der vergangenen 2 Jahre. Im Anschluss an die Entlastung des alten Vorstands fand eine rege Diskussion über das Vereinsleben statt. Danach bestimmten die Mitglieder beider Vereine den neuen Vorstand. Aus gesundheitlichen Gründen konnten Dr. Fritz Rene Grabau als Präsident sowie Hans Bahrenberg als Vorstand Finanzen bei der Neuwahl nicht mehr antreten. Der neue Vorstand setzt
sich nun wie folgt zusammen:

Müllroser SV Abteilung Handball
Uwe Hobelmann - Abteilungsleiter
Ramona Albinus - Kassenwart, stellvertretende Abteilungsleiterin

HSG Schlaubetal e.V.
Peter Palwitz - Präsident
Uwe Kern - Vizepräsident Sport
Uwe Hobelmann - Vizepräsident Finanzen

Der neue Vorstand präsentierte seine Schwerpunkte für die nächsten 2 Jahre und versprach allen Mitgliedern auch zukünftig eine weitere Professionalisierung in allen Bereichen voran zu treiben. Die HSG Schlaubetal ist mit über 200 Mitgliedern der größte Handballverein der Region.

MOZ-Online vom 30.09.2014

Debakel gegen Rangsdorf
(Artikel zum Spiel der 1. Männer gegen den SV Lok Rangsdorf)
Müllrose (MOZ) Die HSG Schlaubetal hat ihr Handballspiel in der Brandenburgliga der Männer zu Hause gegen Lok Rangsdorf mit 17:29 (10:11) verloren. Damit sind die Müllroser nach drei Spieltagen Letzter. ...

Paul Lemke

© FOTO Michael Benk (Quelle: MOZ-Online vom 30.09.2014)

MOZ-Online vom 12.09.2014

"HSG holt Schmat und Korau zurück ins Team"
Artikel zum Saisonstart der 1. Männermannschaft.

MOZ-Online vom 12.05.2014

_________________________________________________________________________________