HSG Schlaubetal-Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL-ODERVORLAND

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Ausgeblendete Mannschaften

Mannschaften, die keine Informationen übersandt haben, werden bis zum Vorliegen dieser von dieser Seite ausgeblendet.
Das betrifft derzeit die E- Jugend männlich.

Ergebnisse 19./20.11.2016

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO
04.12.2016
1. Männer
16.00 Uhr SV Blau-Weiß Dahlewitz 20:31 HSG Schlaubetal-Odervorland
03.12.2016
Frauen
13.30 Uhr TSG Lübbenau 63 21:20 HSG Schlaubetal-Odervorland
04.12.2016
A- Jugend weiblich
11.30 Uhr HC Spreewald 18:18 HSG Schlaubetal-Odervorland
03.12.2016
A- Jugend ml.
16.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 27:38 MTV1860Altlandsberg
04.12.2016
D-Jgd.
(Wildau)
11.00 Uhr OSG Fredersdorf-Vogelsdorf 21:18 HSG Schlaubetal-Odervorland
  12.00 Uhr HSV Wildau 1950 II 41:07 HSG Schlaubetal-Odervorland
04.12.2016
E-Jgd. wbl.
(Schöneiche)
12.00 Uhr Grünheider SV 10:17 HSG Schlaubetal-Odervorland
03.12.2016
E-Jgd. ml.
(Fredersdorf)
11.00 Uhr HSG Schlaubetal- Odervorland 09:20 Grünheider SV
  12.00 Uhr HSG Schlaubetal- Odervorland 04:17 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf 

Klarer Auswärtssieg

Im Spiel beim Tabellensechsten hatte das HSG- Team weniger Probleme als erwartet. Obwohl nur mit acht Spielern angereist, trafen die Müllroser auf einen Gegner, bei dem gleich Fünf Stammspieler fehlten. Nach einem anfänglichen Abtasten setzte sich das HSG- Team bereits in den ersten 30 Minuten ab und führte zur Halbzeit bereits 10:5. In der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft dann nichts mehr anbrennen und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 31:20.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Knappe Auswärtsniederlage

Beim Tabellendritten TSG Lübbenau 63 musste das Team von Trainer Mirko Hellwig die dritte Niederlage in Folge einstecken. Allerdings denkbar knapp mit nur einem Tor Unterschied (21:20). Auch wenn das Team kämpferisch alles gegeben hat, reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn. Damit "überwintert" die Mannschaft auf Platz 8.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Punktgewinn beim HC Spreewald

Die Juniorinnen der HSG haben beim Tabellennachbarn HC Spreewald mit 18;18 einen wichtigen Auswärtspunkt geholt. Nach einem 12:8 Halbzeitrückstand war die kämpferisch wiederum stark auftrtende Mannschaft das klar bessere Team und konnte am Ende sogar mit 16:18 in Führung gehen. Doch die körperlich überlegenen Spreewälderinnen kamen am Ende noch zum Ausgleich, als bei der HSG etwas die Kräfte schwanden.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Geglückte Revanche gegen Grünheide

Nachdem man das Hinspiel knapp mit 8:11 verloren hatte, wollte das Team diesmal den Spieß umdrehen. Und das gelang der Mannschaft vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit, wo man sich letztlich auf 17:10 absetzen konnte.
Toll gemacht, Mädels!

Spielberichte 12.11. und 04.12.2016
Ergebnisse/Tabelle

Schade!

Am Wochenende ging es in Wildau gegen die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf und den HSV Wildau II.
Im ersten Spiel "verschlief" die Mannschaft leider das Ende der 1. und den Anfang der 2. Halbzeit. Hier kassierte man 9 Treffer in Folge vom 10:10 bis zum 19:10. Danach kämpfte man zwar ganz toll, kam aber nur noch auf 21:18 heran. Schade, da war mehr drin!
Gegen Wildau II war man dagegen chancenlos und verlor hoch mit 41:7.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Vorschau Spieltag 26./27.11.2016

Das kommende Wochenende steht für die Mannschaften der Männer und Frauen ganz im Zeichen zweier Derbys.Zuerst muss die HSG- Männermannschaft am 26.11. um 17.30 Uhr beim Frankfurter HSC 2000 in der Sabinusstraße antreten. Ein Derby, das in den vergangenen Jahren immer für enge Resultate sorgte, von beiden Seiten meist hoch emotional, dennoch aber in aller Regel sportlich fair ausgetragen wurde.

weiterlesen

Ergebnisse 26./27.11.2016

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO
26.11.2016
1. Männer
17.30 Uhr HSC 2000 Frankfurt (Oder) 23:24 HSG Schlaubetal-Odervorland
27.11.2016
Frauen
14.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 18:20 SSV Rot-Weiß Friedland
27.11.2016
A- Jugend weiblich
14.30 Uhr SV 63 Brandenburg-West 32:16 HSG Schlaubetal-Odervorland

Derbysieg beim HSC 2000

Es war das erwartet heiße Derby beim HSC 2000 Frankfurt (Oder). Mit dem denkbar knappen 24:23 Sieg in einem engen und umkämpften Spiel konnten die Schlaubetaler die bisher makellose Heimserie der Oderstädter knacken. Damit verteigten die Müllroser ihren 4 Punkte Vorsprung auf den HC Spreewald II und bleiben weiter auf Tuchfühlung zum Tabellenzweiten Finsterwalde.

Spielbericht Ergebnisse/Tabelle

Spielbericht des HSC 2000 Frankfurt (Oder) [105 KB] - Quelle: MOZ Online vom 28.11.2016

Derby-Pleite

Gegen einen spielerisch wahrlich nicht stärkeren Derby-Gegner aus Friedland boten die HSG- Frauen mit Ausnahme ihre beiden Torfrauen die bisher schlechteste Saisonleistung. Während 20 Gegentore noch im Rahmen waren, versagte der Angriff völlig. Über 20! nicht genutzte freie Wurfmöglichkeiten, zahlreiche Abspiel- Fang- und technische Fehler sowie ein nicht erkennbarer unbedingter Siegeswille kennzeichneten das Spiel der Gastgeberinnen. Die eigentliche HSG- Stärke, nämlich die mannschaftliche Geschlossenheit, kam in dieser Partie überhaupt nicht zum Tragen. Statt dessen uneffektive Einzelaktionen mit zum Teil erschreckend unplatzierten Torwürfen spielten den Gästen voll in die Karten. Diese rissen zwar auch keine Bäume aus, nutzten jedoch vor allem in der 2. Hälfte ihre Chancen etwas konsequenter. Deshalb am Ende auch ein insgesamt verdienter Gästesieg.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Niederlage in Brandenburg

Gegen den Tabellenzweiten SV 63 Brandenburg West waren die HSG- Juniorinnen am Ende chancenlos. Vor allem auch wegen der körperlichen Überlegenheit der im Schnitt zwei Jahre älteren Brandenburgerinnen. Während die HSG- Mädels bis zum Halbzeitstand von 14:10 noch mithalten konnten, kam diese Überlegenheit in der 2. Halbzeit mehr und mehr zum Tragen. Am Ende ein verdienter Sieg des Tabellenzweiten, obgleich dieser um ein paar Tore zu hoch ausfiel.

Spielbericht
Ergebnissse/Tabelle

Maria Bunk

Neue Torfrau im HSG- Frauenteam

Das HSG- Frauenteam hat auf der Torhüterposition Verstärkung erhalten. Am 27.11.2016 hatte Maria Bunk im Derby gegen Friedland ihr Heimspieldebüt. Die 27- jährige Keeperin wurde beim FHC ausgebildet, spielte dort in der 3. Liga und anschließend beim BSV Iskra Frankfurt (Oder), der BSG Stahl Eisenhüttenstadt und in der letzten Saison beim HSC 2000 Frankfurt (Oder). Zur neuen Saison wechselte sie zur HSG, wo sie im Spiel gegen Calau erstmals auflief. Grund genug, um Maria im nachfolgenden Interview etwas näher vorzustellen.

Interview

Willkommen in der HSG- "Handballerfamilie"

Am 06.10.2016 brachte unsere Frauenspielerin Sarah Regen um 22.58 im Klinikum Frankfurt (Oder) ihren Sohn Jonas zur Welt. Dazu gratuliert ihr und dem Vater Florian Schulz die gesamte Frauenmannschaft sowie die Leitung der HSG Schlaubetal-Odervorland ganz herzlich. Und wie wir Sarah kennen, wird in ein paar Jahren ein weiterer Handballer durch die "Schlaubetal-Halle" flitzen.

Foto: Zeitungsausschnit "Frankfurter Stadtbote"

Verabschiedung Patrick Rheinsberg

Am 28.09.2016 wurde Patrick Rheinsberg, zuletzt 2015/16 Spieler der 1. Männermannschaft, von HSG- Präsident Peter Palwitz zum Studium nach Leipzig verabschiedet.
Patrick kam erst zur Saison 2013/14 vom HSC 2000 aus Frankfurt (Oder) zur HSG Schlaubetal-Odervorland nach Müllrose, um in der Oberliga Brandenburg die damalige A- Jugend zu verstärken. Ausgehend von seinen Leistungen wurde er bereits zur Saison 2015/16 in den Kader der 1. Männermannschaft aufgenommen.
weiterlesen [66 KB]

Schul-AG Handball

HSG Schlaubetal-Odervorland
Kooperation Sportverein – Schule (hier AG Handball)Von Hans Bahrenberg

Mit ihrer Gründung hatte sich die HSG Schlaubetal-Odervorland bereits vor 10 Jahren die Zusammenarbeit mit der AG Handball der Müllroser Schule auf die „Fahne“ geschrieben.
Die HSG-Schlaubetal e.V. unterstützt davon ausgehend seit ca. acht Jahren die Grund- und Oberschule Müllrose bei der Durchführung ihrer AG Handball. Der Verein stellt jeweils Trainer/-innen mit einer Lizenz, um die regelmäßigen Übungseinheiten sachkundig durchzuführen.
Jedoch ist es für die Übungsleiter schwierig, sich zu den Nachmittags-Zeiten zur Verfügung zu stellen, denn Arbeit geht nun mal vor.
Seit dem Schuljahr 2014-15 kann es die langjährige HSG- Trainerin Ramona Albinus jedoch einrichten, an den Mittwoch-Nachmittagen eine kontinuierliche AG-Handball-Arbeit durchzuführen.
In Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Müllroser Schule gelang es, 30 bis 35 Kinder für die AG-Handball zu begeistern. Allerdings kann eine so große Gruppe von einer Trainerin allein nur sehr schwer „gehändelt“ werden. Ramona Albinus stellte daher einen Trainingsplan auf, um die Kinder in kleinen Gruppen spielerisch an den Handballsport heranzuführen.
Die Begeisterung der Kinder wird in Müllrose bereits in der KITA „geweckt“. Hier zahlt sich die mehrjährige kontinuierliche Kinder- Betreuung durch unsere Vereinstrainer aus.
Der Verein unterstützte die AG Handball im Schuljahr 2015-16 auch mit der Bereitstellung einer weiteren Trainingszeit. So konnten zwei Gruppen mit jeweils ca. 15 Kindern (7 und 8 Jahre) gebildet werden, die nacheinander in der Sporthalle trainieren können. Das Training wird durch Ramona Albinus abwechslungsreich gestaltet. Die vorhandenen Geräte in der Sporthalle (Bänke, Matten, Boden-Hütchen usw.) werden z.B. mittels Hindernislauf in die Handball-Übungen mit dem Ball einbezogen. Ein ganz besonderer Anreiz für die „Kids“ ist dabei, dass es zum Ende des Schuljahres auch bei den kleinen Handballern „Zeugnisse“ gibt, die auch in diesem Jahr von Ramona Albinus ausgegeben wurden.
Jetzt sind jedoch erst mal Sommerferien. Der Verein rechnet auch für das neue Schuljahr wieder mit ca. 30 bis 35 Kindern, die sich für die AG-Handball melden.
Ich konnte mich selbst davon überzeugen, dass es den Kindern sehr viel Spaß macht.
Hans Bahrenberg
Ehrenmitglied der HSG Schlaubetal-Odervorland

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

MOZ Online vom 19.10.2016

Bericht zum Spiel der 1. Männer beim HC Spreewald II

"HSG-Männer reißen Spiel an sich

Lübben (MOZ) Der 1. Männermannschaft der HSG Schlaubetal-Odervorland stand als Tabellenvierter in der Verbandsliga Süd (ein Spiel Rückstand) der schwere Gang zum Tabellenzweiten HC Spreewald II bevor. Doch trotz schlechter Vorzeichen gewann die Mannschaften in Lübben 30:25 (12:12).
weiterlesen

Marc Eschenbach - Foto Michael Benk MOZ vom 19.10.

Einer von sechs Torschützen des Gastes in Lübben: Marc Eschenbach von der HSG Schlaubetal-Oderland traf neunmal, darunter vom Siebenmeterpunkt.

MOZ Online vom 28.09.2016


Schwer erkämpfter Derby-Sieg

Müllrose (MOZ) Müllrose. Die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG Schlaubetal-Odervorland haben das zweite Derby der Saison gewonnen. Nach dem 18:25 zum Auftakt beim BSV Iskra Frankfurt gelang ein etwas glücklicher 25:24 (12:10)-Heimsieg über den HSC 2000 Frankfurt. ...

weiterlesen

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.