HSG Schlaubetal

Startseite | Kontakt | Impressum

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Ergebnisse 20.09.2014

20.09.2014
A- Jugend ml.
14.00 Uhr HSG Schlaubetal 28:34 Oranienburger HC
20.09.2014
C- Jgd. wbl.
12.00 Uhr HSG Schlaubetal 39:20 LHC Cottbus
13.09.2014
Frauen
16.30 Uhr
SV Eintracht Ortrand 24:30 HSG Schlaubetal

Auswärtssieg für Frauen

Auch im Zweiten Saisonspiel ließ sich die Mannschaft von Trainer Gerd Tismer nicht überraschen. Nach einer ausgeglichen 1. Halbzeit ging man mit einer 14:15 Führung in die Pause. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowohl in der Deckung als auch im Angriff erspielte sich die Mannschaft einen sicheren 24:30 Auswärtssieg. Von der starken mannschaftlichen Geschlossenheit profitierten im Angriff vor allem Nadine Lauersdorf (9), Sarah Regen (7) und Anne Lubetzki (5), die allein für 21 Treffer verantwortlich zeichneten. Dabei feierte auch Ann-Carol Blankenfeld nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Lehrstunde für "Youngsters"

Gegen die schnell und beweglich agierenden Oranienburger mussten die neu formierten "Youngsters" der HSG am Ende unfreiwillig Lehrgeld bezahlen. Und zwar in der Hinsicht, dass man gegen den körperlich sichtbar überlegenen Gegner gerade in der Anfangsphase zu viel Respekt zeigte und im Laufe der 1. Halbzeit zu viele einfache Fehler im Spiel nach vorn beging. Insgesamt waren es fünf unbedrängte Abspielfehler und ebensoviel Würfe, die am Pfosten bzw. der Latte landeten. Die daraus resultierenden Ballgewinne nutzten die Oranienburger, um sich sich zur Halbzeit einen 11:17 Vorsprung zu erspielen. Die A- Jugend gab sich jedoch zu keiner Zeit auf und konnte die 2. Hälfte ausgeglichen gestalten. Insofern scheiterte die Mannschaft nicht unbedingt am Gegner, sondern vornehmlich an den (noch) vorhandenen eigenen Fehlern. Insofern war die 1. Hälfte eine "Lehrstunde" gerade in Sachen Chancenverwertung.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Kantersieg der C- Jugend weiblich

Gegen die tapfer kämpfenden LHC- Mädels war das HSG- Team praktisch in allen Belangen überlegen und erspielte sich bereits in der 1. Hälfte einen beruhigenden 19:9 Vorsprung. Dieser konnte dann in der 2. Hälfte kontinuierlich bis zum 39:20 Endstand ausgebaut werden.
Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für den 1. Saisonsieg!

Spielbericht
Ergebnisse/tabelle

Ergebnisse 13.09.2014

13.09.2014
1. Männer
18.30 Uhr HSV Oberhavel 37:26 HSG Schlaubetal
13.09.2014
Frauen
16.00 Uhr HSG Schlaubetal 32:26 HV Calau
13.09.2014
A-Jgd. wbl.
14.00 Uhr HSG Schlaubetal 13:21 SV 1949 Eichstädt
13.09.2014
2. Männer
18.00 Uhr SG Schöneiche 26:25 HSG Schlaubetal II
13.09.2014
A-Jgd. ml.
15.00 Uhr SV 63 Brandenburg-West 43:24 HSG Schlaubetal
13.09.2014
Jgd. wbl.
14.00 Uhr HC 52 Angermünde 32:19 HSG Schlaubetal

Hohe Auftaktniederlage

Leider konnte die 1. Männermannschaft zur Saisoneröffnung nicht an die gute Auswärtsleistung des letztjährigen Spiels beim HSV Oberhavel (33:31) anknüpfen. Mit 37:26 kassierte das "Kern-Team" eine deutliche Niederlage.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Schwerer Auftaktsieg der Frauen

Gegen starke Calauerinnen erkämpften sich die HSG- Frauen speziell nach einer kämpferischen und spielerischen Steigerung in der 2. Halbzeit einen verdienten 32:26 Erfolg. Nach gutem Start (4:1) riß bei den Gastgeberinnen plötzlich der Spielfaden, während den Gästen ein 8:2- Lauf gelang. Beim ersten Saisonsieg hatte Torfrau Annett Lückebach einen starken Einstand, die zahlreiche Würfe der Calauerinnen parieren konnte.
Insgesamt war es das erwartet schwere erste Spiel mit einem wiederum kämpferisch starken Gastgeber.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle
Fotos vom Spiel

Verschenkter Punktgewinn der 2. Männer

Bei der SG Schöneiche bot die 2. Männermannschaft speziell in der 1. Halbzeit eine starke Leistung. Hier führte das Team bereits mit 6 Toren. Dann kam jedoch in der 2. Hälfte sowohl konditionell, als auch spielerisch ein völliger Einbruch, der letztlich auch zu der knappen Niederlage führte. Schade eigentlich, denn in dieser Partie war mehr drin.

Spielbericht
Spielbericht SG Schöneiche (Quelle: Internetseite SGS)
Ergebnisse/Tabelle

A- Jgd. wbl.- Im Auftaktspiel zu nervös

Im Auftaktspiel der Brandenburgliga agierten die Mädels gerade in der Anfangsphase noch zu ängstlich und gerieten schnell mit 0:4 in Rückstand.
Diesem liefen sie praktisch die gesamte Partie hinterher. Mit großem Kampfgeist legte das Team ab Mitte der ersten Hälfte die Nervosität ab. Hauptmanko blieb jedoch die Chancenverwertung, wo zuviele gute Gelegenheiten nicht zu Toren genutzt wurden. In der Endphase hatten die Gäste dann bei zunehmenden Konzentrationsfehlern leichtes Spiel und gewannen die Partie am Ende sicher.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle
Fotos vom Spiel

A-Jg. ml. mit hoher Niederlage

Den favorisierten Brandenburgern war das neu formierte A- Jugend-Team der HSG nicht gewachsen. In der 1. Hälfte konnte man den Rückstand mit 20:13 noch halbwegs in Grenzen halten. Dem gleichbleibend hohen Druck der Brandenburger war man in der 2. Hälfte dann aber nicht mehr gewachsen.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Im ersten Spiel Lehrgeld bezahlt

Im ersten Spiel der Brandenburgliga musste die C- Jugend bei den favorisierten Angermünderinnen antreten. Für das Team von Trainer Dirk Raddatz wurde es dann auch eine "Lehrstunde", wie hoch die Trauben in der höchsten Spielklasse des Landes hängen, obwohl man der kämpferischen Einstellung des Teams sicher keinen Vorwurf machen kann.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Neue Medienpartnerschaft

Für die neue Saison 2014/2015 wurde zwischen der HSG Schlaubetal und dem Sender

Radio 99.3 Frankfurt (Oder)

eine neue Medienpartnerschaft abgeschlossen. Diese beinhaltet unter anderem die Ankündigung der Heimspiele der 1. Männermannschaft, Interviews mit Trainern und Spielern oder die Berichterstattung über Aktivitäten im Verein. Dafür wurde eine konkrete monatliche Sendezeit vereinbart. Nun liegt es an uns selbst, auch für einen interessanten und abwechslungsreichen Inhalt zu sorgen. Das Sendegebiet umfasst neben der Stadt Frankfurt (Oder) auch das Gebiet in und um Müllrose auf der Frequenz 99.3.
Durch das Anklicken des Logos links in der Kontexspalte gelangt ihr auf die Internetseite des Senders mit vielen interessanten Beiträgen.

A- Jgd. wbl. - Abschluss Vorbereitung

Am Wochenende 06./07.09.2014 vollzog die A- Jugend weiblich mit einem Trainingslager ihren Abschluss der Vorbereitung auf die kommende Brandenburgliga-Saison. Wie aus dem nachfolgenden Bericht ersichtlich ist, gab es dabei nicht nur die sportliche Vorbereitung, sondern auch ein gemeinsames Essen im "Strike" sowie den Besuch der Bundesliga-Spiels Füchse Berlin - VfL Gummersbach.

Bericht

Ohne reelle Chance ausgeschieden

Gegen den Ostsee- Spree-Ligisten TSG Lübbenau 63 besaß das HSG- Team keine Chance auf das Erreichen des Endspiels. Bereits zur Halbzeit war die Partie mit 3:18 praktisch entschieden. Am Ende zogen die Lübbenauer mit 34:13 souverän in das Endspiel ein. Das Spiel des HSG- Teams war vornehmlich in der 1. Hälfte speziell im Angriff von einer erschreckenden "Harmlosigkeit" geprägt. So fehlte jeglicher Druck auf die gegnerische Abwehr und statt eines konsequenten Abschlusses wurden vielfach "Alibi- Abschlüsse" oder halbherzige Torwürfe "bevorzugt". So hatte es die TSG relativ einfach, sich abzusetzen. In der zweiten Hälfte besserte sich dies zwar etwas, aber mehr als "Ergebniskosmetik" war nicht drin. Auch der Umstand, dass Marc Eschenbach angeschlagen in das Spiel ging und mit Mateusz Krzyzanowski, Jaroslaw Tomiak, Normen Ermling, Dawid Schaffranke, Paul Schmat, Kevin Nadolle, David Krüger und Philipp Ermling gleich acht Spieler wegen Verletzungen oder aus arbeitsmäßigen Gründen fehlten, wirkte sich nicht gerade förderlich auf die Leistung der Mannschaft aus.
In der sich anschließenden Partie setzte sich der HC Spreewald gegen die Gastgeber vom SSV Lübbenau mit 32:21 durch, verlor dann aber die Finalpartie gegen die TSG Lübbenau 63 mit 34:29. (Ergebnisse lt. Meldung der Internetseite des HC Spreewald)


Spielbericht

HVB Pokal Runde 1 - Männer

06.09.2014 13.00 Uhr HSG Schlaubetal 13:34 TSG Lübbenau 63
06.09.2014 15.00 Uhr SSV Lübbenau 21:32 SV Herzberg
06.09.2014 18.00 Uhr
Finale
TSG Lübbenau 63 34:29 HC Spreewald

Luft nach oben

Mit 23:28 sind die Frauen der HSG nach einer 11:8 Halbzeitführung in der 1. Runde des HVB-Pokals ausgeschieden. Dabei hatte das Team von Trainer Gerd Tismer die favorisierten Gäste lange Zeit am Rande einer Niederlage. Allerdings versäumte es die Mannschaft speziell in der 1. Hälfte, sich einen noch besseren Vorsprung zu erspielen. Bei Nutzung der vorhandenen Möglichkeiten (fünf vergebene freie Wurfpositionen + 2 Siebenmeter), wäre ein noch höherer Vorsprung im Bereich des Möglichen gewesen. Nach einer offensiveren Umstellung der Deckung konnten die Teltowerinnen dann in Hälfte zwei die Abwehr stabilisieren und mit schnellen Kontern erfolgreich sein. Knackpunkt war sicherlich eine berechtigte zweimalige Zeitstrafe Mitte der 2. Halbzeit, während diese bei vergleichbaren Vergehen der Gäste leider unterbleb. Insofern hat die HSG- Mannschaft mit Sicherheit kämpferisch alles gegeben und ist am Ende auch etwas zu unglücklich ausgeschieden.

Spielbericht

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst in der 2. Runde

Im zweiten Spiel dieser 1. Runde setzte sich der SV Eintracht Ortrand überraschend klar gegen die enttäuschende TSG Lübbenau 63 durch. Im anschließenden Finalspiel konnte der krasse Außenseiter die Partie ca. 20 Minuten halbwegs offen gestalten. Danach verließ die tapferen Ortranderinnen nach der kurzen Pause offensichtlich auch die Kraft. So konnten sich die ohnehin favorisierten Ahrensdorferinnen am Ende problemlos mit einem "Kantersieg" in die zweite Pokalrunde spielen.
Dafür wünschen wir der Mannschaft alles Gute.

HVB Pokal Runde 1 - Frauen

06.09.2014 13.00 Uhr HSG Schlaubetal 23:28 HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
06.09.2014 15.00 Uhr TSG Lübbenau 63 23:31 SV Eintracht Ortrand
06.09.2014 17.30 Uhr
Finale
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst 43:19 SV Eintracht Ortrand

HSG - Kita Schlaubespatzen

Die Zusammenarbeit mit der Kita "Schlaubespatzen" aus Müllrose hat bereits eine langjährige Tradition. Ab September 2014 wird Trainerin Melanie Dahms der neuen Vorschulgruppe das 1x1 des Handballs beibringen. Bereits am 07.07.2014 verabschiedete sie die letztjährige Gruppe. Für die gute Zusammenarbeit möchte sich Melanie auf diesem Wege nei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.

Bericht [24 KB]

Neue HSG- Leitung gewählt

Am 25.08.2014 fand in den Trägervereinen der HSG Schlaubetal, dem Müllroser SV Abteilung Handball sowie der HSG Schlaubetal e.V., die turnusgemäße Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt.
Rund 30 Mitglieder informierten sich über die Vorstandsarbeit der vergangenen 2 Jahre. Im Anschluss an die Entlastung des alten Vorstands fand eine rege Diskussion über das Vereinsleben statt. Danach bestimmten die Mitglieder beider Vereine den neuen Vorstand. Aus gesundheitlichen Gründen konnten Dr. Fritz Rene Grabau als Präsident sowie Hans Bahrenberg als Vorstand Finanzen bei der Neuwahl nicht mehr antreten. Der neue Vorstand setzt
sich nun wie folgt zusammen:

Müllroser SV Abteilung Handball
Uwe Hobelmann - Abteilungsleiter
Ramona Albinus - Kassenwart, stellvertretende Abteilungsleiterin

HSG Schlaubetal e.V.
Peter Palwitz - Präsident
Uwe Kern - Vizepräsident Sport
Uwe Hobelmann - Vizepräsident Finanzen

Der neue Vorstand präsentierte seine Schwerpunkte für die nächsten 2 Jahre und versprach allen Mitgliedern auch zukünftig eine weitere Professionalisierung in allen Bereichen voran zu treiben. Die HSG Schlaubetal ist mit über 200 Mitgliedern der größte Handballverein der Region.

MOZ-Online vom 12.09.2014

"HSG holt Schmat und Korau zurück ins Team"
Artikel zum Saisonstart der 1. Männermannschaft.

MOZ-Online vom 12.05.2014

_________________________________________________________________________________