HSG Schlaubetal

Startseite | Kontakt | Impressum

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Internetauftritt im neuen Gewand

Der Internetauftritt der HSG Schlaubetal wurde komplett überarbeitet und präsentiert sich entsprechend dem Spielort "Schlaubetal-Hölle" in einem neuen Gewand. Natürlich gibt es auch einige Neuerungen. Die wichtigste ist die Anwendung von "Registerkarten" (rote Balken) auf der Startseite. Diese ermöglichen beim Anklicken das Auf- bzw. Zuklappen der jeweiligen Bereiche. Das spart Platz und Zeit. Die anderen Seiten werden möglichst bis zum Saisonstart fertig gestellt.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.

2. Platz für Frauen beim Ahlbeck-Cup

Beim diesjährigen Ahlbeck-Cup des HSV Insel Usedom belegten unsere Frauen am Ende einen zweiten Platz. Nachdem man in der Vorrunde die Verbandsligisten HSV Insel Usedom und den Finowfurter SV besiegen konnte, unterlag man im Finale dem Kreisligisten SV Stahl Finow knapp mit 15:13. Für Trainer Gerd Tismer eine unnötige Niederlage, weil seine Mannschaft zu viele gute Möglichkeiten ungenutzt ließ. Ein "Fingerzeig" zur rechten Zeit, denn bis zur Punktspielsaison in 14 Tagen weiß man nun, woran man im Training noch arbeiten sollte.
Dennoch war es ein gelungenes Turnier, bei dem Nadine Lauersdorf als beste Spielerin und Anne Lubetzki als beste Torschützin ausgezeichnet wurden. Und beim gemeinsamen Essen am Abend gab es dann natürlich auch genug zum Fachsimpeln. Dabei warf natürlich der HVB- Pokal am kommenden Wochende (06.09.2014) auch seine Schatten voraus.

WIR FREUEN UNS SCHON AUF UNSERE VIELEN FANS UND WERDEN ALLES VERSUCHEN, DEM FAVORITEN IN UNSEREM SPIEL "EIN BEIN ZU STELLEN",

war der einhellige Tenor der Mädels.

TURNIERBERICHT

Ahlbeck-Cup 2014

30.08.2014 Vorrunde HSG Schlaubetal 17:11 HSV Insel Usedom
30.08.2014 Vorrunde Finowfurter SV 13:16 HSG Schlaubetal
30.08.2014 Finale SV Stahl Finow 15:13 HSG Schlaubetal

30. Warnemünde Cup

Eine Woche vor der 1. Runde des HVB-Pokals und zwei Wochen vor dem Saisonstart unterzieht sich die 1. Männermannschaft beim 30. Warnemünde Cup des SV Warnemünde einem letzten Test für die kommende Saison. Dabei trifft sie wie nachfolgend dargestellt auf prominente Gegner, wie aus dem nachfolgenden Teilnehmerfeld zu ershen ist:

SV Warnemünde
(Oberliga Ostsee-Spree)
HSG Schlaubetal
(Brandenburgliga)
HC Empor Rostock II
MV-Liga
VfL Lichtenrade
(Verbandsliga Berlin)
Post SV Magdeburg
HV Sachsen-Anhalt - Verbandsliga
TV Fischbek
(Hamburg-Liga)
Güstrower HV
HVMV - Verbandsliga
SV Mecklenburg Schwerin II
(MV-Liga)
Ribnitzer HV
(MV-Liga)
SG Criwitz/Banzkow
(HVMV- Verbandsliga)

Die Auslosung ergab folgende Paarungen, die auf dem Feld A in Marienehe ausgetragen werden:

30. Warnemünde Cup

30.08.2014 10.50 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 SV Warnemünde
30.08.2014 12.10 Uhr SG Crivitz/Banzkow 00:00 HSG Schlaubetal
30.08.2014 14.10 Uhr TV Fischbek 00:00 HSG Schlaubetal
30.08.2014 15.30 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 1. VfL Lichtenrade

Die anderen Mannschaften spielen in Gruppe B. Am 31.08.2014 werden dann die Platzierungsspiele ab 09.00 Uhr ausgetragen.

HSG-Teams starten mit 1. Pokalrunde

Endlich ist es wieder soweit!

Eine Woche vor dem Punktspielstart steht für die Männer und Frauen die 1. Runde im neu gestalteten attraktiven HVB- Pokal an. Durch die Austragung im Turniermodus bekommen die Handballfans gleich drei spannende Paarungen zu sehen. Die Männermannschaft der HSG muss dabei in die "Gelb-Blau-Arena" nach Lübbenau reisen. Sie hat ein echtes "Hammerlos" erwischt und trifft dort auf den letztjährigen 8. der Oberliga "Ostsee-Spree", die TSG Lübbenau 63.
Dagegen haben die Frauen Heimrecht und treffen in der 1. Runde auf den Aufsteiger in die Brandenburgliga, die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Hier erwartet die Fans eine spannende Auseinandersetzung, denn unsere Frauen haben in der letzten Saison den Aufsteiger in dessen Halle am Rande einer Niederlage gehabt.
Grund genug, um sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen und unsere Mädels zahlreich und lautstark anzufeuern!
Nachfolgend findet ihr Einzelheiten zu den einzelnen Pokalrunden.

Vorschau 1. Pokalrunde Männer
Vorschau 1. Pokalrunde Frauen

HVB Pokal Runde 1 - Männer

06.09.2014 13.00 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 TSG Lübbenau 63
06.09.2014 15.00 Uhr SSV Lübbenau 00:00 SV Herzberg
06.09.2014 18.00 Uhr Finale   00:00    

HVB Pokal Runde 1 - Frauen

06.09.2014 13.00 Uhr HSG Schlaubetal 00:00 HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
06.09.2014 15.00 Uhr TSG Lübbenau 63 00:00 SV Eintracht Ortrand
06.09.2014 17.30 Uhr Finale   00:00    

HSG - Kita Schlaubespatzen

Die Zusammenarbeit mit der Kita "Schlaubespatzen" aus Müllrose hat bereits eine langjährige Tradition. Ab September 2014 wird Trainerin Melanie Dahms der neuen Vorschulgruppe das 1x1 des Handballs beibringen. Bereits am 07.07.2014 verabschiedete sie die letztjährige Gruppe. Für die gute Zusammenarbeit möchte sich Melanie auf diesem Wege nei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.

Bericht [24 KB]

Neue HSG- Leitung gewählt

Am 25.08.2014 fand in den Trägervereinen der HSG Schlaubetal, dem Müllroser SV Abteilung Handball sowie der HSG Schlaubetal e.V., die turnusgemäße Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt.
Rund 30 Mitglieder informierten sich über die Vorstandsarbeit der vergangenen 2 Jahre. Im Anschluss an die Entlastung des alten Vorstands fand eine rege Diskussion über das Vereinsleben statt. Danach bestimmten die Mitglieder beider Vereine den neuen Vorstand. Aus gesundheitlichen Gründen konnten Dr. Fritz Rene Grabau als Präsident sowie Hans Bahrenberg als Vorstand Finanzen bei der Neuwahl nicht mehr antreten. Der neue Vorstand setzt
sich nun wie folgt zusammen:

Müllroser SV Abteilung Handball
Uwe Hobelmann - Abteilungsleiter
Ramona Albinus - Kassenwart, stellvertretende Abteilungsleiterin

HSG Schlaubetal e.V.
Peter Palwitz - Präsident
Uwe Kern - Vizepräsident Sport
Uwe Hobelmann - Vizepräsident Finanzen

Der neue Vorstand präsentierte seine Schwerpunkte für die nächsten 2 Jahre und versprach allen Mitgliedern auch zukünftig eine weitere Professionalisierung in allen Bereichen voran zu treiben. Die HSG Schlaubetal ist mit über 200 Mitgliedern der größte Handballverein der Region.

Neue Pokalregelungen des HVB

Der HVB-Pokal wurde ab der Saison 2014/15 neu geregelt und wird sicher zur Attraktivität des Pokalwettbewerbes sowohl für die Mannschaften als auch für die Zuschauer beitragen. Ab der ersten Runde wird unterteilt in Nord und Süd in Gruppen zu jeweils vier oder drei Mannschaften gespielt. Bei vier Teams spielen entsprechend der Auslosung die Mannschaften A gegen B und C gegen D, und die jeweiligen Sieger ermitteln den Gruppensieger. Bei Dreiergruppen spielt jeder gegen Jeden. Die jeweiligen Gruppensieger ziehen in die 2. Runde ein, wo nach demselben Modus die Finalteilnehmer für das in Potsdam stattfindende "Final-Four" ermittelt werden. Dies gilt gleichermaßen für Frauen und Männer. Die Spielzeit beträgt generell zweimal 30 Minuten.
In der nachfolgenden Übersicht findet ihr eine grafische Darstellung mit den Gruppeneinteilungen der 1. Runde bei Frauen und Männern und den wichtigsten Regeländerungen.

Übersicht Frauen [78 KB]
Übersicht Männer [81 KB]

KfV MOL mit neuem Internetauftritt

Der KfV MOL hat seinen Internetauftritt umgestaltet. Die wichtigste Neuerung besteht darin, dass der bis dahin eigenständige Spielbetrieb auf die nuLiga des HVB umgestellt wurde. Dies ist insbesondere für die im Kreisspielbetrieb antretenden HSG- Mannschaften wichtig. Um euch eine aufwändige Sucherei zu ersparen, erreicht ihr den jeweiligen Spielbetrieb auf unserer Seite über den Button Mannschaften/Spielbetrieb. Hier kommt ihr direkt zu den Ansetzungen und Ergebnisse der betreffenden Spielklasse.
Die Internetseite des KfV MOL erreicht ihr wie bisher unter der Adresse:

http://www.kfv-handball-mol.de/

HSG- Teams und Spielpläne

Kaum ist die alte Saison beendet, wirft die neue bereits ihre Schatten voraus. In der Saison 2014/15 werden insgesamt neum HSG- Teams im HVB- Spielbetrieb an den Start gehen. Dabei spielen insgesamt gleich sechs Mannschaften auf Landes- und drei auf der Kreisebene. Im Einzelnen sind das:

1. Männermannschaft Brandenburgliga
2. Männermannschaft Landesliga Mitte
Frauen Verbandsliga Süd
A- Jugend männlich Brandenburgliga
A- Jugend weiblich Brandenburgliga
C- Jugend weiblich Oberliga Brandenburg
B- Jugend männlich Kreisliga MOL
C- Jugend männlich Kreisliga MOL
D- Jugend männlich Kreisliga MOL

Die konkrete Ligeneinteilung, Spielpläne und weitere Infos zu den Mannschaften (sofern vorhanden) findet ihr auf den entsprechenden Hauptseiten.

Dazu passend hat der amtierende HSG- Geschäftsführer Uwe Hobelmann den nachfolgenden Ausblick auf die kommende Saison verfasst. Darin heißt es unter anderem:
"Insgesamt zeigt sich der geschäftsführende Vorstand Uwe Hobelmann sehr zufrieden mit der Entwicklung für die neue Spielzeit. Weitere Höhepunkte werden für die neue Spielzeit geplant. „Wir gehen optimistisch in die neue Saison und arbeiten weiter an einer langfristigen Zukunft für den Handball in der gesamten Region. Die Stimmung im Verein ist gut, das Umfeld und auch die Sponsoren honorieren unsere nachhaltige Vereinsarbeit und unsere Zuschauer und Fans stehen fantastisch hinter allen Mannschaften. ..."

Vollen Wortlaut lesen

FAMILY-DAY ein toller Erfolg

Am Ende des Tages waren sich sowohl alle Verantwortlichen der HSG Schlaubetal und des FHC, als auch die Fans beider Vereine absolut einig:

"Das war eine tolle Werbung für den Handball in unserer Region und ein Erlebnis, das allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird."

De Resonanz bei den Besuchern war über den ganzen Nachmittag verteilt einfach nur "Spitze".
Dem Spiel der Frauen des FHC gegen die Rostocker "Dolphins" wohnten 532 zahlende Zuschauer mit etwa 160 Kindern sowie zahlreiche Sponsoren bei. Beim anschließenden Männerspiel feuerten über 500 Zuschauer das HSG-Team an und verbreiteten dabei ein absolutes "Gänsehaut-Feeling".

Bemerkenswert und von allen Beteiligten auch als positiv empfunden war der Umstand, dass zahlreiche Müllroser beim FHC-Spiel anwesend waren und umgekehrt auch zahlreiche Frankfurter beim HSG- Spiel. die beide (Heim)-Teams anfeuerten.

Von solchen Events biite zukünftig mehr !

Das sah auch der HSG- Vorstand so, der sich mit dem nachfolgenden Schreiben bei allen Beteiligten bedanken möchte:

"HSG Schlaubetal, 26.04.2014

Danke an alle für ein großes Erlebnis !


Der Vorstand der HSG Schlaubetal bedankt sich bei allen Teilnehmern des 1. Handball
Family Day ganz herzlich für eine tolle Veranstaltung. Egal ob die Kinder beim Einlaufen, die Helfer beim Schminken, am Glücksrad oder der Torwand, die Kassierer, die Ordner und der Einlass, die Aufpasser an den Hüpfburgen, unser Hallensprecher Franky (großen Dank auch an Storchi vom FHC), die Aufräumer nach dem Spiel, an Euch alle einen großen Dank für eure Unterstützung ! Danke an die Cheerleader der Red Cocks für Eure Teilnahme und Unterstützung.
Aber was heute alles in den Schatten gestellt hat, waren die Fans der HSG Schlaubetal!
Ein Fanblock, der über 60 Minuten für eine Gänsehautstimmung gesorgt hat, inklusive aller, die schon oben erwähnt worden sind. Das war ganz großes Kino!
Danke an Svenni Schröter, Dawid Krüger für alle Vorbereitungen inklusive Facebook.
Auch Michael Menz und Max Albinus als Einpeitscher, alle Trommler, alle Fahnenschwenker, alle anderen Fans, an die 2. Männermannschaft, ihr ward einfach nur großartig!

Wir haben heute bewiesen, was Handball mit Herz und Emotionen zu tun hat.
Wir alle hatten ein tolles Erlebnis in einer schönen Halle!
Danke auch an den Frankfurter HC und an alle FHC-Fans, die in der Halle geblieben sind,
an die Trommler des FHC für die Unterstützung, und für ein tolles gemeinsames Event.

Wir alle können gemeinsam an einer Zukunft für den Handball in der Region arbeiten, weiter für Begeisterung und Emotionen sorgen. Heute hat der Handballsport in der Region gewonnen und wir alle haben einen ersten kleinen Schritt gemeinsam bestritten.

Es war ein tolles Erlebnis und wir alle werden weiter für den Handballsport in unserer Heimatregion arbeiten. Danke an alle Sponsoren für die Unterstützung. Ohne Euch geht gar nichts und wir hoffen, ihr alle unterstützt den Handball weiter.

Wenn wir heute eines bewiesen haben, dann vor allem das:
„Es geht nur gemeinsam und nicht in Konkurrenz zueinander.“

Vielen Dank !

HSG Schlaubetal



Uwe Hobelmann
Vorstand"

Nachbetrachtung zum 1. Family Day

1. Family Day des FHC und der HSG Schlaubetal vermittelte „Gänsehaut-Feeling“ für den Handball in der Brandenburg-Halle

Von W. Hohmann

Am 26.04.2014 veranstalteten der Frankfurter HC und die HSG Schlaubetal gemeinsam den 1. Family Day in der Frankfurter Brandenburg-Halle. Im Vorfeld waren sich beide Vereine darüber einig, dass bei dieser Veranstaltung nicht das Vereinsdenken im Vordergrund stehen sollte, sondern dass mit diesem Event Werbung für den Handballsport in der gesamten Region gemacht werden soll und vor allem der Spaß am Handballsport für Jung und Alt und vor allem für die gesamte Familie im Vordergrund stehen soll. ...

weiterlesen [69 KB]

Presse über den 1. Family Day am 28.04.2014

MOZ Online Frankfurt (Oder) vom 29.04.2014

MOZ Online Eisenhüttenstadt vom 30.04.2014

Premium-Partnerschaft beschlossen

Vor dem 1. Heimspiel der 1. Männermannschaft gegen den SV 63 Brandenburg-West gab der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Oder-Spree, Herr Friedrich Hesse Foto rechts) im Beisein von HSG- Präsident Peter Palwitz (Mitte) und Vizepräsident Uwe Hobelmann (links) bekannt, dass die Sparkasse Oder-Spree mit der HSG Schlaubetal in der Saison 2013/2014 eine erneute Partnerschaft als Premium-Sponsor eingeht und den Handballsport in Müllrose weiter unterstützt.
Dafür ein ganz großes DANKE von Seiten aller Sportler, Mitglieder, Verantwortlichen und den tollen Fans der HSG.


Anschließend verfolgten alle Beteiligten das überaus spannende Punktspiel und erlebten nicht nur einen sensationellen Sieg des HSG- Teams, sondern auch eine begeisterte Stimmung in der mit über 250 Zuschauern sehr gut besuchten "Schlaubetal- Hölle.


Diese "Premium-Partnerschaft" ist zugleich auch Ausdruck des kontinuierlichen Ausbaus des gesamten Sponsorenpools der HSG Schlaubetal im Interesse der weiteren Entwicklung des Handballs in Müllrose. Ohne diese Unterstützung Aller wären die bilang erzielten Ergebnisse im Leistungsbereich, vor allem aber im Kinder- und Jugendbereich, undenkbar. Deshalb auch diesen Sponsoren, die dem Spiel ebenfalls wieder zahlreich beiwohnten, ein ganz herzliches Danke.

MOZ-Online vom 12.05.2014

_________________________________________________________________________________