HSG Schlaubetal Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL-ODERVORLAND

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Vorschau Heimspiele 20.01.2018

Am kommenden Samstag stehen in der Müllroser Schlaubetal- Halle zum Start in das neue Jahr 2018 drei Heimspiele an. Diesmal stehen nicht die Männer im Mittelpunkt, die am 21. Januar auswärts beim SV Blau-Weiß Dahlewitz antreten müssen, sondern die Frauen, die weibliche A- Jugend sowie die männliche C- Jugend der HSG Schlaubetal-Odervorland.
Im Hauptspiel des Tages stehen sich um 18.00 Uhr in der Verbandsliga Süd die Frauen der HSG und der HV Ruhland/Schwarzheide gegenüber. Hier treffen mit dem gegenwärtig 6. Der Tabelle (HSG) und dem 5. (HV) zwei unmittelbare Tabellennachbarn aufeinander. ...

weiterlesen

Ansetzungen 20.01.2017

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO
21.01.2018
Männer
16.00 Uhr SV Blau-Weiß Dahlewitz 31:32 HSG Schlaubetal-Odervorland
20.01.2018
Frauen
18.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 19:23 HV Ruhland/Schwarzheide
20.01.2018
A- Jugend wbl.
16.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 13:28 HSV Falkensee 04
20.01.2018
C- Jugend ml.
14.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 17:34 BSG Stahl Eisenhüttenstadt

Spektakulärer Auswärtssieg

Nachdem der SV Blau-Weiß Dahlewitz am vergangenen Wochenende dem Spitzenreiter BSV G.-W. Finsterwalde die 2. Saisonniederlage beigebracht hatte, war dem HSG- Team bewusst, dass es in Dahlewitz ein ganz heißer Tanz wird. Und genauso kam es dann auch. Erst gingen die Gastgeber 4:2 in Führung, dann die HSG mit 11:14. Zur Halbzeit kämpften sich die Gastgeber wieder auf 18:18 heran. Auch in der 2. Hälfte stand die Partie bis zum 28:28 in der 51. Minute auf des Messers Schneide. Danach bis zur 58. Minute vier HSG- Tore zum 28:32 und eine hektische Endphase. Ein vergebener 7m der Gastgeber, 2 rote Karten für die HSG- Spieler Tobi Hallert und Bernt Kratkey, 3 weitere Treffer für Dahlewitz und am Ende ein denkbar knapper Auswärtssieg mit einem 31:32 Endstand. Das nennt man dann wohl "Dramatik pur".
Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für diese kämpferische Leistung!

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Erfolgreichste HSG-Torschützen

Bernt Kratkey - 7 Tore
Bernt Kratkey - 7 Tore
Normen Ermling - 6 Tore
Normen Ermling - 6 Tore
David Krüger - 5x7m - 5 Treffer
David Krüger - 5x7m - 5 Treffer

Stark gekämpft, trotzdem verloren

Für die HSG- Frauen wurde es das erwartet schwere Heimspiel, in dem sich beide Mannschaften bis zum Ende nichts schenkten. Die erste Halbzeit verlief völlig ausgeglichen mit beiderseitigen Führungen bis hin zur HSG Halbzeitführung von 10:9. Auch die 2. Hälfte verlief bis zum 13:15 ebenfalls weitgehend ausgeglichen. Doch gerade in dieser Phase gelang den Gästen in Unterzahl der Führungsausbau auf 3 Tore zum 13:16. Am Ende siegten die Gäste nicht unverdient, weil sie weniger Fehler machten wie die Gastgeberinnen. Diesen fehlte in der Endphase die nötige Ruhe und Übersicht, um das Spiel noch zu drehen.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Luisa Lehmann - 6 Tore und kampfstark wie immer
Luisa Lehmann - 6 Tore und kampfstark wie immer
Lea-Sue Panzer - 4 Tore
Lea-Sue Panzer - 4 Tore
Anika Weber - 4 Tore
Anika Weber - 4 Tore

Klare Niederlage

Aus der angestrebten Überraschung wurde es für die HSG- Juniorinnen leider nichts. Zwar konnte die Mannschaft bis zum 5:6 in der 17. Minute noch gut dagegen halten, aber mehr war dann nicht drin. Die Gäste zogen danach das Tempo an und setzten sich bereits zur Halbzeit auf 7:14 ab. Auch in der 2. Hälfte gelang es den HSG- Mädels nicht, die Kreise des HSV entscheidend zu stören. Am Ende gab es eine deutliche 13:28 Niederlage.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Ergebnisse 13.01.2017

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO
13.01.2018
Männer
(verl. Spiel)
18.30 Uhr HV Luckenwalde 09 21:25 HSG Schlaubetal-Odervorland
14.01.2018
Frauen
13.00 Uhr TSG Lübbenau 63 23:18 HSG Schlaubetal-Odervorland

Schwer erkämpfter Auswärtssieg

Im verlegten letzten Hinrundenspiel gewannen die Männer der HSG beim HV Luckenwalde 09 mit 21:25. Die Partie stand für die Schlaubetaler unter keinen günstigen Vorzeichen, denn Trainer Michael Stalla musste neben den beiden Keepern Florian Kubusch und Danny Hugler auch ohne die Feldspieler Marc Eschenbach, Frank Firniß und Pascal Hötzel auskommen. Von Beginn an war das HSG- Team zwar das spielerisch bessere Team, konnte sich jedoch nicht vorentscheidend absetzen, da man im Angriff reihenweise selbst beste Möglichkeiten ungenutzt ließ. Erst eine Umstellung der Deckung auf ein offensives 4:2 System bewirkte auf Seiten der Gäste die entscheidende Wende und den Sieg in einem kampfstarken Spiel. Bester Werfer auf Seiten der HSG war Bernt Kratkey mit 6 Treffern.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Die erfolgreichsten HSG- Torschützen

Bernt Kratkey - 6 Tore
Bernt Kratkey - 6 Tore
Normen Ermling - 5 Tore
Normen Ermling - 5 Tore
Matthias Stalla - 5 Tore
Matthias Stalla - 5 Tore

Kampfgeist nicht belohnt

Beim Tabllendritten mussten die Frauen der HSG sich nach großem Kampf am Ende mit 23:18 geschlagen geben. Speziell in der 1. Halbzeit lieferten die HSG Frauen den Gastgeberinnen einen großen Kampf und konnten mit einer knappen 9:10 Führung in die Halbzeit gehen. In der 2. Halbzeit hielt man bis zum 15:13 noch voll dagegen, scheiterte dann aber dreimal hintereinander und kassierte im Gegenzug binnen vier Minuten vier Treffer zum vorentscheidenden 19:13. Am Ende fehlte dem HSG- Team im Angriff die entscheidende Durchschlagskraft, so dass man die eigene Konzentration nicht über die volle Spielzeit aufrecht erhalten konnte. Dies zeigte sich unter anderem auch daran, dass man von 7 Siebenmetern nur vier verwandeln konnte. Dennoch war es eine starke kämpferische Leistung.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Erfolgreichste Werferinnen

Luisa Lehmann - 7/3 Tore
Luisa Lehmann - 7/3 Tore
Anika Weber - 4 Tore
Anika Weber - 4 Tore

Ehrung für HSG- Präsidenten und Spendenübergabe

Am 13.01.2018 fand in Müllrose der diesjährige Neujahrsempfang statt. Bei der Festveranstaltung der Stadt Müllrose übergaben der Präsident Peter Palwitz und der Sponsorenverantwortliche der HSG Schlaubetal-Odervorland Andreas Wählte einen Scheck in Höhe von

550,- €,

die am 16.12.2017 beim Spendenspieltag der HSG gesammelt wurden. Mit diesem Betrag unterstützt die HSG in diesem Jahr ein Projekt der Stadt Müllrose für den Bau eines Jugend-Bewegungsplatzes. Der Vorstand der HSG möchte sich in diesem Zusammenhang bei allen bedanken, die sich an dieser Spendenaktion beteiligt haben.

Desweiteren wurde bei diesem Festakt der Präsident der HSG Schlaubetal-Odervorland Peter Palwitz für sein jahrzehntelanges persönliches Engagment bei der Entwicklung des Handballsports in Müllrose mit dem Eintrag in das goldene Buch der Stadt Müllrose geehrt.
Zu dieser Auszeichnung unseren ganz herzlichen Glückwunsch!

Fotos Spendenübergabe und Auszeichnung P. Palwitz

Übergabe Scheck durch A. Wählte
Übergabe Scheck durch A. Wählte
Würdigung Peter Palwitz
Würdigung Peter Palwitz
Eintrag in das goldene Buch der Stadt Müllrose
Eintrag in das goldene Buch der Stadt Müllrose
Teilnehmer am Festakt
Teilnehmer am Festakt

Trainingslager 07.01.2018

In Vorbereitung auf die Rückrunde trafen sich die Frauenmannscaft und die weibliche A- Jugend am 07.01.2018 zu einem Kurztrainingslager in der Schlaubetal-Halle. Von 11.00-16.30 Uhr wurden vier Trainingseinheiten absolviert. In den Pausen vertrat man sich die Beine, chillte und genoß das von Trainerin Ute zubereitete leckere Essen. Es herrschte eine tolle Stimmung und alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Dafür Danke an alle und besonders an die Trainer Ute, Matze und Gerd.

Frauen suchen dringend Verstärkung

Der Kader unserer Frauenmannschaft hat sich seit der letzten Saison stark dezimiert. Hinzu kommen noch Verletzungen/Erkrankungen, so dass die Mannschaft dringend Verstärkungen benötigt. Gesucht werden:

Torhüterinnen
Feldspielerinnen
Trainer.

Du kannst Handball spielen, traust dir den Einsatz in der Verbandsliga Süd zu, und besitzt Team - & Kampfgeist und hast außerdem Spaß beim Sport? Dann bist Du bei uns genau richtig. Denn in unserer Mannschaft steht der Teamgeist und der Spaß am Handball an vorderster Stelle. Komm doch einfach mal zu unseren Trainingszeiten, Mittwoch und Freitag von 18.00-19.30 Uhr in der Schlaubetal-Halle Müllrose vorbei. Oder meldet euch einfach
postalisch unter:
HSG Schlaubetal-Odervorland
Frankfurter Straße 01
15299 Müllrose
oder schickt einfach eine E-Mail an:
W.Hohmann@hsg-schlaubetal.de
und gebt uns eine kurze Info zu eurer handballerischen Ausbildung.
Wir freuen uns auf eure Meldungen.

Frauen stehen im Mittelpunkt

Wilfried Hohmann / 19.01.2018, 05:31 Uhr
Müllrose (MOZ) Am Sonnabend stehen in der Müllroser Schlaubetalhalle zum Start in das neue Jahr drei Heimspiele an. Diesmal stehen nicht die Männer im Mittelpunkt, die am Sonntag bei Blau-Weiß Dahlewitz antreten müssen, sondern die Frauen, die weibliche A-Jugend sowie die männliche C-Jugend der HSG Schlaubetal-Odervorland.

Im Hauptspiel des Tages stehen sich um 18 Uhr in der Verbandsliga Süd die Frauen der HSG und der HV Ruhland/Schwarzheide gegenüber. Hier treffen mit dem Tabellensechsten und dem fünftplatzierten HV zwei unmittelbare Tabellennachbarn aufeinander.
Insofern ist von einem spannenden Spiel zweier praktisch gleichstarker Teams auszugehen. Natürlich wollen die HSG-Frauen alles daran setzen, um sich mit einem Sieg den 5. Tabellenplatz zu erobern. Dabei wird das HSG-Team sicher mit einem guten Gefühl in diese Partie gehen, da man in der Hinrunde gegen den selben Gegner auswärts mit 22:15 gewinnen konnte. Dazu werden die Gastgeberinnen alles daran setzen, um an die über 40 Minuten praktizierte starke Leistung beim Tabellendritten TSG Lübbenau aus der Vorwoche anzuknüpfen. Diesmal jedoch über die volle Spielzeit und ohne persönliche Befindlichkeiten, die der Mannschaft in Lübbenau eine mögliche Überraschung kosteten. ...

weiterlesen

© Foto: FOTO Michael Benk

Strebt Heimsieg an: die Müllroser A-Jugend-Spielerin Nele Lietz. Ihre Mutter Kathrin spielte einst für den ASK und FHC.

Artikel MOZ.de vom 19.12.2017

Schlaubtealer Handballer trennen sich zu Hause vom Verbandsliga-Zweiten MTV Wünsdorf 29:29
Die HSG lässt Ausgleich noch zu

Müllrose (MOZ) Die Handballer der HSG Schlaubetal-Odervorland haben mit einem 29:29 (16:16) zu Hause gegen den Tabellenzweiten MTV Wünsdorf ihren sechsten Rang in der Verbandsliga Süd gefestigt.

Müllrose (MOZ) Die Handballer der HSG Schlaubetal-Odervorland haben mit einem 29:29 (16:16) zu Hause gegen den Tabellenzweiten MTV Wünsdorf ihren sechsten Rang in der Verbandsliga Süd gefestigt.
Im letzten Heimspiel des Jahres empfingen die Männer der HSG Schlaubetal-Odervorland den Tabellenzweiten MTV Wünsdorf. Dabei kamen die 150 Zuschauer in der Schlaubetal-Halle voll auf ihre Kosten. In einem von Beginn an packendem Spiel trennten sich beide Mannschaften 29:29 (16:16). Der MTV hat noch nie in Müllrose gewonnen.
Die Gäste boten eine ihrer besten Leistungen, während die Gastgeber mit ihrer Chancenverwertung in der ersten Hälfte haderten.

weiterlesen

© Foto: FOTO Michael Benk

Ermöglicht den Müllrosern den schnellen Ausgleich: Gleich nach seiner Einwechslung parierte Torhüter Florian Kubusch zwei Würfe, sein Team glich aus

Zugriffe heute: 26 - gesamt: 1127099.