HSG Schlaubetal-Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum | Anfahrt | Datenschutzerklärung

Handball in Müllrose

Herzlich willkommen

AUF DER HOMEPAGE DER HSG SCHLAUBETAL-ODERVORLAND

Für die vollständige Betrachtung unserer Seiten ist die Installation des aktuellen Adobe Flashplayers erforderlich. Dieser kann über folgenden Link kostenfrei installiert werden:
http://www.adobe.com/de/downloads/

NEWSTICKER

Vorschau Spieltag 23. März 2019

HSG Schlaubetal-Odervorland
Nächste Spitzenmannschaft zu Gast in der Schlaubetal-Halle Müllrose

Von W. Hohmann

Am kommenden Samstag empfangen die Frauen der HSG Schlaubetal-Odervorland in der Verbandsliga Süd die nächste Spitzenmannschaft der Liga. Zu Gast ist dann der derzeit Drittplatzierte, der SV Eintracht Ortrand. Die Gäste haben derzeit 13:9 Punkte auf ihrem Konto und haben die Schlaubetalerinnen in der Hinrunde in eigener Halle mit 30:25 besiegt. Im Verlauf dieser Saison erwiesen sie sich als äußerst auswärtsstark. ...

weiterlesen

Ergebnisse 23. März 2019

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO PR
23.03.2019
1. Männer
16.00 Uhr SV Chemie Guben 1990 27:30 HSG Schlaubetal-Odervorland
23.03.2019
Frauen
18.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 17:22 SV Eintracht Ortrand
23.03.2019
2. Männer
16.00 Uhr BSG Pneumant Fürstenwalde 37:26 HSG Schlaubetal-Odervorland II
23.03.2019
C-Jgd. ml.
11.00 Uhr Neuenhagener HC 14:17 HSG Schlaubetal-Odervorland
23.03.2019
D-Jgd. wbl. II
11.15 Uhr Frankfurter HC 21:04 HSG Schlaubetal-Odervorland II
  12.30 Uhr HSV Frankfurt (Oder) 51:09 HSG Schlaubetal-Odervorland II

VERBANDSLIGA SÜD MÄNNER

Starke Endphase sichert Sieg

Bei den heimstarken Chemikern aus Guben sicherste sich das HSG- Team mit einer starken 2. Hälfte und vor allem einem überzeugenden Auftritt in der Endphase einen verdienten 27:30 Auswärtssieg. Dass diieses Spiel eine ganz schwere Aufgabe werden würde, vereutlicht allein schon der Umstand, dass die Chemiker als bisher einziges Team dem Spitzenreiter Finsterwalde ein 30:30 Remis abtrotzten und gegen Fredersdorf mit 35:34 gewinnen konnten. So verwunderte es auch nicht, dass die Gubener das Spiel bis zum 23:23 in der 47. Minute offen halten konnten. Doch mit einer auch spielerisch überzeugenden Endphase setzten sich die Schlaubetaler bis zur 58. Minute auf 25:29 ab und gewannen am Ende verdient.
Beste Torschützen in diesem Spiel waren für die HSG Mateusz Krzyzanowski mit 9 sowie Bernt Kratkey mit 7 Toren.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Beste HSG- Torschützen

warf 9/4 Tore
warf 9/4 Tore
erzielte 7  Feldtore
erzielte 7 Feldtore

Niederlage gegen Ortrand

Gegen den Tabellendritten blieb die nächste Überraschung der HSG- Frauen diesmal aus. Verantwortlich dafür war die insgesamt nicht ausreichende Durchschlagskraft im Angriff. Hier machte sich bei den Gastgeberinnen das Fehlen ihrer Haupttorschützin Nora Reinhardt deutlich bemerkbar. Zwar konnte Caroline Hallert acht Treffer erzielen, aber der Rest der Mannschaft kam insgesamt nur auf 9 Tore. Zu wenig, um den Favoriten ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Für die HSG erfolgreich

warf 8/1 Tore

Mit nur 7 Spielern chancenlos

Mit nur acht Spielern, davon 2 etatmäßigen Torhütern reiste die HSG- Reserve zum Tabellennachbarn nach Fürstenwalde. Obwohl Danny Hugler als Feldspieler agierte, hatte man keine Wechselmöglichkeiten und unter dem Strich auch keine Cance in diesem Spiel.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Auswärtssieg in Neuenhagen

Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn gelang der Mannschaft von Peter Palwitz in Neuenhagen ein starker Auftritt. Obwohl wieder alle durchspielen mussten, agierte das Team ruhig und besonnen, zeigte in der 2. Halbzeit starke Nerven und konnte dank zweier "Hattricks" am Ende über einen verdienten Sieg jubeln.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Ergebnisse 16. März 2019

TAG ZEIT LOGO HEIM GG AUSWÄRTS LOGO PR
16.03.2019
1. Männer
18.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 21:24 BSV G-W Finsterwalde
16.03.2019
Frauen
16.00 Uhr HSG Schlaubetal-Odervorland 24:22 TSG Lübbenau 63

Gut gekämpft, dennoch verloren

Gegen den Spitzenreiter Finsterwalde bot die 1. Männermannschaft trotz Aufstellungssorgen speziell in der 2. Halbzeit eine starke kämpferische Leistung. Den Gastgebern fehlte vor allem ihr Torjäger Mateusz Krzyzanowski, für den Normen Ermling ohne Spielpraxis in die Mannschaft rückte. Finsterwalde war speziell in der 1. Halbzeit das spielerisch klar bessere Team, wo die Gastgeber gegen die Blau-Weißen vor allem im Angriff zwischen der 11. und 28. Minute keinen Treffer erzielen konnten und in der Abwehr keinen richtigen Zugriff fanden. Zudem verloren sie nach bereits nach 15 Minuten Keeper Jacub Wamka nach einer glatt roten Karte. Folgerichtig der 8:14 Rückstand zur Halbzeit. Ein ganz anderes Bild in der 2. Halbzeit, als man sich dreimal bis auf zwei Tore herankämpfte und diese mit 12:10 auch für sich entscheiden konnte. Die Hypothek des 6 Tore Rückstands aus Hälfte 1 war dann aber doch zu groß.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Erfolgreichste Werfer der Männer

erzielte 7 Treffer
erzielte 7 Treffer
mit 6/1 Toren
mit 6/1 Toren

Nächster Sieg für HSG- Frauen

Nach einem hart umkämpften Spiel gewinnen die Frauen mit 24:22 gegen die TSG Lübbenau 63. Vor allem in der Schlussphase zeigten sie in diesem Spiel Nervenstärke. Caroline Hallert mit ihrem 5. Tor sowie Nora Reinhardt mit ihren Treffernn 10 und 11 sorgten für die Entscheidung in dieser Partie. Damit holte die Mannschaft des Trainergespanns Wagner/Gliese aus den letzten 3 Spielen 5 Punkte und schob sich in der Tabelle vorerst auf Platz 6. Und ganz nebenbei verdrängte man Lübbenau auf Platz 5 und liegt nach Minuspunkten nur noch 2 Zähler hinter den Spreewälderinnen.

Spielbericht
Ergebnisse/Tabelle

Erfolgreichste HSG- Torschützinnen

Nora Reinhardt - erneut 11/3 Tore
Nora Reinhardt - erneut 11/3 Tore
Caroline Hallert - 5 Tore
Caroline Hallert - 5 Tore

Nachwuchs: Trainer/Kampfgericht/Spieler gesucht

HSG Schlaubetal-Odervorland
Schlaubetal-Handballer suchen neue Wege in der Nachwuchsentwicklung

Von W. Hohmann

Mit der Gründung der HSG Schlaubetal verzeichneten die Handballer neben der Entwicklung im Männer- und Frauenbereich auch in der Nachwuchsentwicklung gute Entwicklungstendenzen. Gerade im Bereich der A- und B- Jugend waren die Müllroser über Jahre sowohl im männlichen als auch weiblichen Bereich in der höchsten Landesspielklasse, der Oberliga vertreten. Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft in der männlichen A- Jugend in der Saison 2012/13 und dem 3. Platz in der darauffolgenden Saison wurden die bisher größten Erfolge gefeiert. Danach kehrte sich diese Entwicklung leider um und in dieser Saison spielen lediglich noch eine Mannschaft in der männlichen Jugend C sowie zwei Mannschaften in der männlichen und weiblichen Jugend D. Und das in der niedrigsten Spielklasse, der Kreisliga MOL. Und auch hier sind die jeweiligen Mannschaften zumeist im unteren Tabellendrittel angesiedelt. Das soll sich ab der kommenden Saison wieder zum Positiven entwickeln. Grund genug, beim Präsidenten der HSG Schlaubetal-Odervorland Peter Palwitz nachzufragen, wie er sich eine solche Verbesserung vorstellt. ...

weiterlesen

Kinderhandball

Kinderhandball

begeistert, ist Faszination – und bildet die Basis des Handballsports. - Foto: Schlotmann

Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark hat ein Millionenpublikum begeistert und insbesondere den Wertegehalt dieser Sportart in den Bereichen Technik, Taktik, Kampfgeist und vor allem Fairness im Umgang der Sportler miteinander vermittelt. Aus diesen Gründen haben viele Eltern sich bereits entschlossen, ihre Kinder zum Handball in den Vereinen ihrer Region anzumelden. Die HSG SCHLAUBETAL-ODERVORLAND bietet auch Ihnen diese Möglichkeit sowohl im männlichen als auch weiblichen Bereich im Alter von 6-14 Jahren.
Zögern Sie nicht und melden auch Sie Ihre Kinder für diese faszienierende Sportart an. Informationen dazu erhalten Sie von unserem Präsidenten Peter Palwitz unter

Peter Palwitz
Mobilfunk: 01525 2488552.

Natürlich können Sie sich auch direkt zu den Trainingszeiten der einzelnen unserer Mannschaften in der Schlaubetal-Halle in Müllrose informieren.

Über den nachfolgenden Link:
DHB - Kinderhandball
erhalten Sie weitere Informationen und können sich Pädagogische Leitlinien herunterladen.

Neben den interessierten Kindern werden auch Trainer für den Kinder- und Jugendbereich gesucht. Diese können sich bei Interesse auch unter den genannten Kontaktdaten melden.

MOZ.de vom 23.03.2019

Handball
HSG Schlaubetal will Nachwuchsbereich stärken

Wilfried Hohmann /
23.03.2019, 02:15 Uhr
Müllrose Mit der Gründung der HSG Schlaubetal verzeichneten die Handballer neben der Entwicklung im Männer- und Frauenbereich auch in der Nachwuchsentwicklung zunächst gute Entwicklungstendenzen. Gerade im Bereich der A- und B-Jugend waren die Müllroser über Jahre sowohl im männlichen als auch weiblichen Bereich in der höchsten Landesspielklasse, der Oberliga, vertreten.

Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft in der männlichen A-Jugend in der Saison 2012/13 und dem 3. Platz in der darauffolgenden Saison wurden die bisher größten Erfolge gefeiert. Danach kehrte sich diese Entwicklung um und in dieser Saison spielen lediglich noch eine Mannschaft in der männlichen Jugend C sowie zwei Mannschaften in der männlichen und weiblichen Jugend D. Und das in der niedrigsten Spielklasse, der Kreisliga MOL. Auch hier sind die jeweiligen Mannschaften zumeist im unteren Tabellendrittel angesiedelt. ...

weiterlesen

MOZ.de vom 20.03.2019

Handball
HSG-Frauen weiter auf Erfolgswelle

Hubertus Rößler / 20.03.2019, 02:15 Uhr

Müllrose (MOZ) Die Handballerinnen der HSG Schlaubetal haben ihren dritten Saisonsieg eingefahren. Im Heimspiel gegen die favorisierte TSG Lübbenau siegten die Müllroserinnen mit 24:22 (12:11) und sicherten sich damit aus den vergangenen drei Verbandsliga-Partien fünf Punkte.
Mit einem Jubel-Kreis feierten die Spielerinnen der HSG nach dem Heimsieg gegen die Lübbenauerinnen den dritten Erfolg hintereinander. Nach dem Derby-Sieg bei Rot-Weiß Friedland und dem Remis bei Spitzenreiter Chemie Guben war das hart erkämpfte 24:22 gegen die TSG Lübbenau ein weiteres Ausrufezeichen der so schwach in die Saison gestarteten Schlaubetalerinnen. ...

weiterlesen

© Foto: michael benk

Wurfgewaltig: Schlaubetals Nora Reinhardt setzt sich gegen Lübbenaus Abwehr durch. Insgesamt erzielte sie elf Tore.

MOZ.de vom 18.03.2019

Handball
HSG bleibt 17 Minuten ohne Tor

Hubertus Rößler /
18.03.2019, 02:45 Uhr
Müllrose (MOZ) Für die Handballer der HSG Schlaubetal ist der Aufstieg in die Brandenburgliga in weite Ferne gerückt. Der Tabellendritte der Verbandsliga Süd verlor sein Heimspiel gegen Spitzenreiter Grün-Weiß Finsterwalde mit 21:24 (8:14) und muss sich von seinen Titelträumen wohl verabschieden.

Ausgelassen feierten die Finsterwalder Spieler mit ihren lautstarken Fans nach der Schlusssirene in der Müllroser Schlaubetal-Halle ihren 14. Sieg im 15. Saisonspiel. Die Erleichterung war dem Spitzenreiter anzusehen, schließlich hatten es ihm die Schlaubetaler Handballer am Samstagabend sehr schwer gemacht. Dass es am Ende nichts mit dem erhofften Heimsieg und der Aufholjagd auf die Tabellenspitze wurde, hatte sich die HSG allerdings größtenteils selbst zuzuschreiben. ...

weiterlesen

© Foto: michael benk

Die beiden besten Torjäger ihrer Mannschaften unter sich: Schlaubetals siebenfacher Torschütze Friedrich Hanschel (rechts) setzt sich gegen Finsterwaldes Marcel Graß durch, der zehnmal für den Tabellenführer traf.

MOZ.de vom 12.03.2019

Handball
HSG II reicht Vorsprung von vier Toren nicht

Wilfried Hohmann /
11.03.2019, 02:15 Uhr
Müllrose Auch im dritten von insgesamt vier aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen hat es für die Kreisliga-Handballer der HSG Schlaubetal-Odervorland II nicht zum Sieg gereicht. Sie spielten beim Tabellennachbarn Rot-Weiß Friedland 35:35 (19:15) und bleiben Dritter.

Dabei lagen die Männer des Trainergespanns Zimmermann/Kupsch mehrfach mit bis zu vier Toren vorn. Adrian Eisermann und Jacob Rüffer brachten die Schlaubetaler mit 2:0 in Führung. Doch dann kamen die Friedländer besser in die Partie. Mit drei Treffern in Folge gingen sie mit 3:2 in Führung. Jetzt waren es die Schlaubetaler, denen vier Treffer am Stück zur 6:3-Führung in der 7. Minute gelangen. Rüffer erzielte für die Müllroser in der 13. Minute per Siebenmeter sogar das 8:4. ...

weiterlesen

Zugriffe heute: 72 - gesamt: 1155257.

Mannschaften 2018/2019 Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir euch die Mannschaften der HSG Schlaubetal in Wort und Bild vorstellen.

Verein Alle wichtigen Info´s zur HSG Schlaubetal.

Sponsoren 2018/19 Ohne das Engagement unserer Sponsoren wäre für unsere Sportler die Ausübung ihres Sportes undenkbar. Deshalb gilt ihnen Dank und Anerkennung für ihre uneigennützige Unterstützung. Natürlich ist uns...

Schiedsrichterwesen

Links Auf den nachfolgenden Seiten befinden sich Links zu den Ligen aller unserer Mannschaften sowie zu allem, was mit Handball zu tun hat - Vom DHB über die erste Bundesliga, Handball im Fernsehen, Tic...

Presseberichte Auf den nachfolgenden Seiten könnt ihr euch über die Presseveröffentlichungen zur HSG Schlaubetal-Odervorland auf der Internetseite unseres Pressepartners "Märkische Oderzeitung" informieren. Viel ...

Download Dokumente Die nachfolgenden Dokumente stehen euch zum Herunterladen zur Verfügung. Nach dem Anklicken werden diese im Browser dargestellt und können gespeichert oder/und ausgedruckt werden. Hinweis zum Aufn...