HSG Schlaubetal Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

Spielberichte Saison 2017/18 - Hinrunde

Hier könnt ihr die Berichte zu den einzelnen Spieltagen der Hinrunde nachlesen:

01. SPT - 16.09.17 - HSG - SV Blau-Weiß Dahlewitz HSG Schlaubetal-Odervorland 1. Männer Verbandsliga Süd Am Samstag stand für die HSG- Männer das erste Punktspiel der neuen Saison auf dem Plan. Der Anpfiff sollte eigentlich um 18.00 Uhr erfolgen, verzögerte sich dann aber um exakt 47 Minuten. Ursächlich dafür war, dass die Gäste ihre „PIN“ für die Eingabe der notwendigen Angaben in das neu eingeführte elektronische Spielprotokoll „vergessen“ hatten. Ansonsten aber eine Neuerung, die bei den meisten Spielen reibungslos funktionierte.

02. Spieltag - 23.09.17 - HV Calau - HSG HV Calau - HSG Schlaubetal-Odervorland Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison mussten die Männer der HSG Schlaubetal-Odervorland diesmal zu ungewohnt früher Anwurfzeit um 15.30 Uhr beim HV Calau antreten. Ein Gegner, dem man von Beginn an mit voller Konzentration begegnen wollte. Schließlich hatte man in der letzten Saison hier nur relativ knapp mit 31:27 gewinnen können. Die Anfangsphase des Spiels verlief dann bis zur 7. Minute auch völlig ausgeglichen. Nach dem Führungstreffer für die HSG durch Marcel Jüterbock konnten die Gastgeber zum 1:1 ausgleichen. Danach gingen die Müllroser durch Przemyslaw Tolyz und Marc Eschenbach mit 1:3 in Führung.

03. Spieltag - 30.09.17 - HSG - SSV Friedland HSG Schlaubetal-Odervorland - SSV Rot-Weiß Friedland Um es vorweg zu nehmen, im Derby mit dem SSV Rot-Weiß Friedland hatten die Gäste im gesamten Spiel nicht einmal ansatzweise die Chance, diese Partie für sich zu entscheiden. Zu deutlich war die Überlegenheit der Gastgeber von Beginn an. Insofern eine mehr als geglückte Revanche der Schlaubetaler für die 21:17 Niederlage der HSG- Mannschaft am letzten Spieltag der vorangegangenen Saison, die den Müllrosern die Silbermed

04. Spieltag - 07.10.17 - HC Spreewald II - HSG HC Spreewald II - HSG Schlaubetal-Odervorland Nach dem tollen Derbysieg gegen Friedland galten die HSG- Männer bei vielen auch in diesem Auswärtsspiel als der klare Favorit. Doch Trainer Michael Stalla dämpfte diese Euphorie bereits vor diesem Spiel. „Der HC Spreewald II war schon immer ein schwer zu bespielender Gegner. Ich erinnere nur an das 28:28 Remis aus dem Heimspiel der letzten Saison. Und auch in den drei Spielen dieser Saison gab es durchweg knappe Ergebnisse.“ Wie Recht er damit behalten sollte, zeigte dann auch der Spielverlauf bei den Spreewäldern.

05. Spieltag - 14.10.17 - SC Trebbin - HSG SC Trebbin - HSG Schlaubetal-Odervorland Am letzten Samstag mussten die Männer der HSG zum Spitzenspiel der Liga nach Trebbin reisen. Trainer Michael Stalla und der Mannschaft war schon vor dieser Begegnung klar, dass es in Trebbin sehr schwer wird, dort zwei Punkte zu holen. Die Clauerstädter haben sich zur neuen Saison mit sieben Spielern verstärkt und in den ersten drei Spielen unter Beweis gestellt, dass man sich in der Tabellenspitze etablieren möchte. So gewannen die Trebbiner ihr Auftaktspiel gegen den HC Spreewald II mit 25:24, spielten bei der TSG Lübbenau 63 II 30:30 Unentschieden und gewannen beim SC Chemie Guben deutlich mit 26:20.

06. Spieltag - 21.10.17 - SV Chemie Guben - HSG SV Chemie Guben 1990 - HSG Schlaubetal-Odervorland Im dritten Auswärtsspiel in Folge musste Verbandsligist HSG Schlaubetal auswärts antreten. Diesmal bei den starken Gubenern vom SV Chemie. Diese hatten vor allem in den beiden Auswärtsspielen zu überzeugen gewusst. Hier verlor man beim HC Spreewald II denkbar knapp mit 21:20 und gewann beim Tabellenfünften TSG Lübbenau 63 II mit 18:23. Insofern warnte Trainer Michael Stalla seine Mannschaft vor diesem unbequem zu bespielenden Gegner und forderte von Beginn an vollste Konzentration. Doch genau die ließ seine Mannschaft von Beginn an vermissen und lieferte die bisher schwächste Saisonleistung ab.

07. Spieltag - 04.11.17 - HSG - BSV Finsterwalde Am Samstagabend erlebten die Zuschauer in der Briesener Sporthalle ein gutklassiges und bis in die Schlussphase dramatisches Handballspiel. Vor der Partie bildeten beide Mannschaften einen Kreis und legten für den am gleichen Tag beerdigten HSG- Spieler Pascal Radke eine Trauerminute ein. Eine schöne Geste auch des Gästeteams aus Finsterwalde. Anschließend boten beide Mannschaften den Zuschauern ein Spiel, das alles beinhaltete, was ein Spitzenspiel ausmacht. Tolle Spielzüge auf beiden Seiten, Spitzenleistungen beider Torhüter, taktische Feinheiten auf beiden Seiten sowie Diskussionen über einige nicht immer nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen hüben wie drüben.

08. Spieltag - 11.11.17 - HSG - TSG Lübbenau 63 II HSG Schlaubetal-Odervorland - TSG Lübbenau 63 II Im einzigen Heimspiel des Tages hatten die Männer der HSG Schlaubetal-Odervorland die Mannschaft der TSG Lübbenau 63 II zu Gast. Diese kamen mit der Empfehlung nach Müllrose, dem Spitzenreiter BSV Grün-Weiß Finsterwalde die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht und aus den Spielen gegen die bis dahin ersten drei der Tabelle insgesamt 4:2 Punkte geholt zu haben. Die Gastgeber waren also gewarnt, dass man es mit einem vor allem auswärtsstarken Gegner zu tun haben würde. Denn die Spreewälder hatten dazu noch ihr letztes Auswärtsspiel in Dahlewitz mit 30:26 gewonnen.

09. Spieltag - 16.12.17 HSG - MTV Wünsdorf HSG Schlaubetal-Odervorland - MTV Wünsdorf 1910 Im letzten Heimspiel des Jahres empfingen die Männer der HSG Schlaubetal-Odervorland den Tabellenzweiten MTV Wünsdorf 1910. Dabei kamen die über 150 Zuschauer in der gut besuchten Schlaubetal-Halle voll auf ihre Kosten. In einem von Beginn an packendem Spiel trennten sich beide Mannschaften am Ende 29:29 Unentschieden. Damit blieb es dabei, dass Wünsdorf in Müllrose nicht gewinnen kann.

10. Spieltag - 13.01.18 - HV Lucenwalde 09 - HSG HV Luckenwade 09 - HSG Schlaubetal-Odervorland Eigentlich hatten die HSG Männer am 13.01.2018 in der Verbandsliga Süd im letzten Spiel der Hinrunde spielfrei. Da das ursprünglich am 25.11.2017 angesetzte Spiel auf Wunsch der Gastgeber jedoch verlegt wurde, musste das Team von Trainer Michael Stalla dennoch zu dieser „Nachhol-Partie“ antreten. Und das wäre dem Tabellensechsten aus dem Schlaubetal beinahe teuer zu stehen bekommen.

11. Spieltag - 13.01.18 HSC 2000 Frankfurt(Oder) - HSG Schlaubetal-Odervorland - fällt aus, da der HSC seine Mannschaft zurückgezogen hst.