HSG Schlaubetal Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

Vorschau Spieltag 04.11.2017 in Briesen

HSG Schlaubetal-Odervorland – 1. Männer – Verbandsliga Süd

Vorschau Heimspiel gegen den BSV Grün-Weiß Finster

Von W. Hohmann

Am kommenden Samstag dem 04.11.2017 kommt es um 18.00 Uhr in der Sporthalle in Briesen zu dem mit Spannung erwarteten Spitzenspiel des Tabellenvierten der Verbandsliga Süd HSG Schlaubetal-Odervorland gegen den Tabellenzweiten BSV Grün-Weiß Finsterwalde. Ursprünglich sollte dieses Spiel eigentlich in Müllrose stattfinden, musste dann aber nach Briesen verlegt werden, da die „Schlaubetal-Halle“ wegen Reparaturarbeiten gesperrt ist. Das ist insofern etwas unglücklich, da die Männermannschaft der HSG dieses Spiel ihrem am 22.10.2017 bei einem Verkehrsunfall verstorbenen Mitspieler Pascal Radke widmen wird. Die Mannschaft wird zusammen mit der männlichen A- Jugend an diesem Tag der Beisetzung beiwohnen, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Obwohl erst 17 Jahre alt geworden, hatte sich Pascal als einzige A- Jugend Spieler in den Kader der Männermannschaft gespielt und sich ob seines bescheidenen, aber dennoch ehrgeizigen Auftretens die Herzen vieler Müllroser erobert. Handball war seine große Leidenschaft und er hat sich nicht nur als Spieler sondern auch als Schieds- und Wettkampfrichter für seinen Verein eingesetzt. Insofern werden sicher viele Müllroser an diesem Tag den Weg in die Briesener Sporthalle finden, um seine Mannschaft bei dem wahrlich nicht einfachen Vorhaben zu unterstützen, beide Punkte nach Müllrose zu holen. Zum Spiel selbst:
Den Zuschauern steht sicherlich ein überaus spannendes und enges Spiel bevor. Vor fast genau einem Jahr gab es dieselbe Ansetzung in der Briesener Sporthalle schon einmal. Damals verloren die Schlaubetaler die Partie in letzter Sekunde mit 26:28, nachdem die damaligen Schiedsrichter für viel Unmut auf der HSG- Bank sorgten, nachdem sie Normen Ermling nach nur vier Minuten vom Platz stellten und Sekunden vor dem Abpfiff beim Stand von 26:27 den Müllrosern nach einem klaren Stoßen während eines Sprungwurfes von Luca Steffen den selbst vom Gegner erwarteten Siebenmeter verwerten. Dass damalige Rückspiel in Finsterwalde verlief dann ebenso dramatisch. In diesem Spiel konnten die Müllroser den Spieß umdrehen und gewannen am Ende knapp mit 26:27. Von daher ist sicher davon auszugehen, dass beide Mannschaften alles geben werden, um diese Partie für sich zu entscheiden.
Freuen wir uns also alle gemeinsam auf ein tolles Handballspiel am 04.11.2017 in der Sporthalle Briesen!