HSG Schlaubetal Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

Vorschau Spieltag 23.09.2017 in Briesen

HSG Schlaubetal-Odervorland

Großer Nachwuchsspieltag in Briesen

Von W. Hohmann

Am kommenden Samstag, dem 23.09.2017 kommt es in der Sporthalle Briesen von 10.00 – 16.00 Uhr zum großen Heimspieltag der Nachwuchsmannschaften der HSG Schlaubetal-Odervorland. Hier trainieren die Spielerinnen und Spieler des HV Füchse Odervorland, die in den einzelnen Nachwuchsmannschaften der HSG an den Start gehen. Grund genug für die Eltern, Freunde und Bekannten aus Briesen und Müllrose „ihre“ Kids in den Punktspielen tatkräftig von den Rängen zu unterstützen. Bis auf die spielfreien Mannschaften der C- und D- Jugend gehen alle anderen HSG- Nachwuchsmannschaften an den Start. Nachfolgend die Spiele im Einzelnen:
10.00 Uhr E- Jugend weiblich: HSG Schlaubetal-Odervorland I – Neuenhagener HC
11.00 Uhr E- Jugend weiblich: HSG Schlaubetal-Odervorland II – Neuenhagener HC
12.00 Uhr E- Jugend weiblich: HSG Schlaubetal-Odervorland I – HSG Schlaubetal-Odervorland II
14.00 Uhr A- Jugend männlich: HSG Schlaubetal-Odervorland – 1. SV Eberswalde
16.00 Uhr A- Jugend weiblich: HSG Schlaubetal-Odervorland - OSG Fredersdorf-Vogelsdorf

Dabei wird das Niveau in den einzelnen Spielklassen natürlich unterschiedlich hoch ausfallen. Das hängt damit zusammen, dass die Spielerinnen und Spieler in den jeweiligen Spielklassen bis zu 3 Jahren spielen. Damit sind vor allem die körperlichen Voraussetzungen sowie der jeweilige Ausbildungsstand zum Teil beträchtlich.
Besonders spannend dürfte es in der E- Jugend weiblich zugehen. Hier hatte die aus Müllrose stammende 1. Mannschaft am letzten Spieltag in Altlandsberg gegen den vermeintlichen Staffelfavoriten MTV Altlandsberg 8:8 Unentschieden gespielt und gegen den Frankfurter HC mit 14:12 gewonnen. Dazu kommt es im Spiel der HSG I gegen die HSG II zum „Duell“ der Müllroser Mannschaft (HSG I) gegen die vorwiegend aus Briesen stammende Mannschaft (HSG II). Die Spielstärke der Neuenhagenerinnen ist dagegen nicht einzuschätzen, da diese am 1. Spieltag spielfrei waren.
Einen besonders schweren Brocken haben dagegen die Jungs der A- Jugend männlich vor der Brust. Sie hatten ihr Auftaktspiel gegen den Mitfavoriten Neuenhagener HC mit 44:22 verloren, während die ebenfalls zum engeren Favoritenkreis zählenden Eberswalder gegen den HSV Müncheberg/Buckow mit 30:27 gewonnen haben.
Das Highlight dürfte dann das Spiel der A- Jugend weiblich um 16.00 Uhr in der Brandenburgliga sein. Hier trifft die Mannschaft der HSG Schlaubetal im ersten Saisonspiel auf die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf. Hier werden die Schlaubetalerinnen von Trainer Matthias Gliese ganz besonders motiviert sein. Zum einen stammt der überwiegende Teil der Mannschaft aus Briesen und ist nahezu identisch mit der Mannschaft, die Dirk Raddatz aus Briesen bis zur C- Jugend betreut hat. Und zum anderen hat die Mannschaft bereits im Vorjahr gegen Fredersdorf gespielt, wo man auswärts knapp mit 34:33 verloren hat und auch im Rückspiel in Müllrose mit 20:25 unterlegen war. Schon allein deshalb sind die Mädels „heiß“ darauf, den Spieß diesmal umzudrehen.
Ein Besuch in der Sporthalle Briesen lohnt sich also allemal, zumal der Eintritt bei allen Spielen kostenlos ist. Dazu sorgt das Verkaufsteam der HSG Schlaubetal-Odervorland über die gesamte Spielzeit auch für das leibliche Wohl.