HSG Schlaubetal Odervorland

Startseite | Kontakt | Impressum

19. Spieltag

HSG Schlaubetal-Odervorland – C- Jugend männlich – Kreisliga

Trotz Niederlage gut geschlagen

MTV 1860 Altlandsberg - HSG Schlaubetal-Odervorland 37:10 (17:5)
Von Peter Palwitz

Nach langer Pause gibt es mal wieder ein Bericht über die C-Jugend männlich.
Es gab während dieser Saison viele Probleme, die behoben werden mussten. Als Erstes die Disziplin ! Da wurde nach vielen Diskussionen hart durchgegriffen und Spieler aussortiert, die meinten nur zum Blödsinn machen in die Halle kommen zu können. Das paarte sich teilweise mit Respektlosigkeit sowohl gegenüber Mitspielern als auch den Trainern. Damit ist jetzt Schluss. Solche Verhaltensweisen werden nicht mehr geduldet und es wird im Interesse des Sports sofort reagiert.
Im Training wurde jetzt konsequent gearbeitet, also nicht nur „abgespult“ sondern mit vollem Einsatz gearbeitet. Wir sind mit fünf D Jugend Spieler von zehn gestartet, um uns aufzureiben und zu lernen. Also geht es zum jetzigen Zeitpunkt nicht um Siege, sondern darum, das erlernte im Spiel umsetzten. Das ist das Ziel für den Rest der Saison.
Nun kommen wir langsam da hin. Wie heute beim Spiel gegen Altlandsberg. Verloren ja, aber etwas zu hoch. Ohne Auswechselspieler wurde das Tempo mitgegangen bis zum Schluss! Mutig nach vorn gearbeitet, lange Laufwege genommen, jedoch (noch) zu viel verworfen. Die Jungs haben sich gute Torchancen erspielt, aber leider zu wenig genutzt. Aber nur so kommen wir weiter!
In der Kabine musste sich erst mal ausgepustet werden. Es wurde sich über das Spiel unterhalten bis zum Auto. Die ausgelassenen Torchancen besprochen usw. !
Das gab es vorher nicht. Da war nach 2min alles egal und man freute sich des Lebens auf den Computer und das Faulenzen zu hause.
Die Eltern sind jetzt mit gefordert, die Kinder nicht in Watte zu packen. Schule und dann Sport, anstelle des Computer Spielens. Das sollte man auf ein vernünftiges Maß einschränken. zu Hause gibt es immer was zu helfen und da sollte man die Jungs auch heranführen
Der Weg ist eingeschlagen, lasst es uns gemeinsam weiter verfolgen und den Kindern die Richtung vorgeben. Also das „WIR“ geht vor !!! 

Peter Palwitz